Suche...
DJI-Studien » Aufwachsen in Deut… » KiFöG 2010
DJI-Studien » Aufwachsen in Deut… » KiFöG 2010

Einzelstudie

1. AID:A Zusatzerhebung 2010 zum KiFöG

Im Auftrag des BMFSFJ hat das DJI in Vorbereitung auf den KiföG Bericht 2011 eine Zusatzerhebung zu AID:A 2009 durchgeführt, die einerseits die Betreuungssituation im Panel der zum neuen Erhebungszeitpunkt 1 ½ - 3 Jahre alten Kinder erfasst und andererseits eine neue Erhebung von zu diesem Zeitpunkt 0,5 – 1,5 Jahre alten Kinder umfasst.

Nach Rücksprache mit dem BMFSFJ sollen die zu erwartenden Ergebnisse valide Aussagen darüber möglich machen, wie sich die Bewertung und Einstellungen zur institutionellen Kinderbetreuung sowie die Bedarfe aus der Sicht der Eltern unterscheiden lassen, nach:

AID:A bietet mit Hilfe der bereits vorliegenden Daten und der neu zu erhebenden Zusatzstichprobe die Möglichkeit für die zum Befragungszeitpunkt älter als 1,5 Jahre alten Kinder die  bereits im Jahr 2009 erstmalig befragt wurden, eine Weiterschreibung der damals von den Eltern geäußerten Wünsche und Ansprüche vorzunehmen. Es kann damit auch erstmalig analysiert werden, inwieweit Wunsch (Frühjahr 2009) und Realisierung (Herbst 2010) in Zusammenhang stehen.


Synopse

Kurztitel:KiFöG 2010
Primärforscher:Deutsches Jugendinstitut e.V., München
Datenerhebung:infas Sozialforschung, Bonn
01.10.2010 bis 10.12.2010
Projektstatus:In der internen Auswertung
Methode:

Für diese Zusatzerhebung wurden 2409 Mütter von 0- bis 2-jährigen Kindern telefonisch befragt. Dabei wurden 1109 Personen replikativ mit dem AID:A-Fragebogen der ersten Welle befragt und stellen somit eine zweite Befragungskohorte (Erstbefragung 2010). Ferner wurden 1300 Befragte (zumeist Mütter) aus der ersten Welle mit einem verkürzten Fragebogen erneut befragt (Panelteil).


Bemerkung:Dies ist eine Ergänzungsstudie zu einer Hauptstudie.

Datensätze


SPSS-Daten Gewichtungsvorschlag von INFAS

SPSS-Datensatz mit der laufenden Nummer (intnr) und den Gewichtungsfaktoren für die 1.109 Fälle der Aufstockungsstichprobe (die neuen Fälle, die nicht aus dem Panel kommen - die Fälle aus dem Panel haben ja bereits ein Gewicht). Angepasst wurden die Verteilungen Bundesland, BIK und das Alter. Bundesland und BIK wurden an die Verteilung der 0-2-Jährigen nach dem Bevölkerungsstand 31.12.2008 angepasst. Die Altersgruppenanpassung erfolgte für die beiden Altersgruppen "unter 1 Jahr" und "1 bis u. 2 Jahre" (3 Fälle waren bei der Befragung offenbar bereits 2 Jahre alt, diese wurden den 1-Jährigen zugeschlagen). Das Effektivitätsmaß ist erwartungsgemäß hoch (84%), das effektive n entsprechend rd. 932, die Gewichte reichen von 0,38 bis 5,29.
Die Datei enthält 1109 Fälle, und 2 Variablen (0.01 MByte).



Dokumente


Fragebogen
PDF-Dokument 4599_programmiervorlage_gesamt_aufstocker.pdf (⇓ 708,6 KB)
Programmiervorlage zur Befragung der Erstbefragten im Rahmen der KIFöG Zusatzstudie.
PDF-Dokument 4599_programmiervorlage_gesamt_panel.pdf (⇓ 459,2 KB)
Programmiervorlage zur Befragung der Panelbefragten im Rahmen der KIFöG Zusatzstudie.

Listenhefte und Erhebungsunterlagen
PDF-Dokument 4599_infas_anschreiben_panel.pdf (⇓ 176,5 KB)
Anschreiben an die Eltern (AP) der Zielkinder (ZP) der KIFöG-Panelbefragung.
DatenschutzImpressumKontakt
© 2012-2018 Deutsches Jugendinstitut e.V.