Suche...
DJI-Studien » Jugendsurveys » 2. Jugendsur… » Basisdatei » jf301.01
DJI-Studien » Jugendsurveys » 2. Jugendsur… » Basisdatei » jf301.01

Variableneigenschaften

jf301.01

Eigenschaften

Label:PFLICHTBEWUSSTSEIN
Position:56 von 434
Frage:301, Teil/Item: 1 
Fragetext:Frage 301: In jeder Gesellschaft gibt es unterschiedliche Vorstellungen darüber, welche Eigenschaften und Verhaltensweisen von Menschen wünschenswert sind und welche nicht.
Bitte sagen Sie mir zu jeder Verhaltensweise auf dieser Liste, wie wichtig es für Sie persönlich ist, so zu sein oder sich so zu verhalten. Benutzen Sie bitte die von 1 bis 10 reichende Skala. 1 bedeutet überhaupt nicht wichtig, 10 bedeutet sehr wichtig. Mit den Werten dazwischen können Sie die Wichtigkeit abstufen.
A. Pflichtbewußt sein
Quelle:1. Frage 301 ist eine vollständige Replikation der Frage 29 (identische Fragestellung, Skala und Liste der Items) der 1. Welle des Jugendsurveys 1992.
2. Dokumentation zur Frage 29 der 1. Welle des Jugendsurveys: Skala übernommen aus dem SfB 3 Projekt A-7, "Politisierung und Depolitisierung von Wohlfahrtsansprüchen" (Maag u.a., 1990). Folgende 7 Items wurden aus dem SfB 3 Projekt A-7 übernommen; dort wurde jedoch nach den allgemeinen und nicht nach persönlichen Wertorientierungen gefragt: Item A, B, E, G, H, L, M.
3. Im Ausländersurvey des DJI ist die Frage nach den Wertorientierungen (ähnliche Eingangsfragestellung) mit identischer Skala und folgenden Items enthalten: A, B, C, E, H, J, K, L, M, O, G, P, Q, S.
4. In der Shell-Studie 1997 ist die Frage nach den Wertorientierungen mit gleicher Eingangsfragestellung, identischen Items (die jedoch mit Hilfe eines Kärtchenspiels abgefragt werden) und veränderter Skala (Skala von 1=überhaupt nicht wichtig bis 7=sehr wichtig) enthalten. Zusätzlich werden die gleichen Items den Befragten noch einmal zur Beurteilung vorgelegt unter der Fragestellung "ob Du glaubst, daß das in der Zukunft, also in 15 bis 25 Jahren, von den Menschen stärker erwartet wird. Sage bitte wieder eine Bewertung zwischen 7 und 1. Diesmal bedeutet 7, daß es sehr stark erwartet wird und 1 bedeutet, daß es ganz wenig erwartet wird."
Vergleiche:
Jugendsurveys
Ausländersu…Kinderdatei: v0624
Ausländersu…Jugendliche: v0624
1. Jugendsur…Basisdatei: jf29.01

Kennzahlen

gültige Fälle:6.787  Minimum:1  Mean:7,000 
Gesamtfälle:6.919 Maximum:10 Stdev:1,000

Häufigkeiten

Werte Label n % valid cum
 Valid ü. nicht wichtig 43 0.620.63 0.63
- 50 0.720.74 1.37
- 142 2.052.09 3.46
- 141 2.042.08 5.54
- 439 6.346.47 12.01
- 535 7.737.88 19.89
- 941 13.6013.86 33.76
- 1.659 23.9824.44 58.20
- 971 14.0314.31 72.51
10  sehr wichtig 1.866 26.9727.49 100.00
Gesamt6.78798.09100.0
 Missing 98  weiss nicht 110 1.59
99  k.A. 22 0.32
Gesamt1321.91
Gesamt6.919100.0
DatenschutzImpressumKontakt
© 2012-2018 Deutsches Jugendinstitut e.V.