Suche...
DJI-Studien » Aufwachsen in Deut… » Kompik
DJI-Studien » Aufwachsen in Deut… » Kompik

Einzelstudie

Kompetenzen und Interessen von Kindern

Kinder brauchen vielseitige, an ihren individuellen Bedürfnissen orientierte Bildungsangebote. Um die Bandbreite der Kompetenzen und Interessen von Kita-Kindern sichtbar zu machen, wird in der zweiten Phase von KECK mit dem Instrument KOMPIK der Entwicklungsstand von dreieinhalb- bis fünfjährigen Kita-Kindern erfasst. Erhoben werden die Daten durch die Erziehern/innen in den Kindertageseinrichtungen.

Anonymisiert und zusammengefasst können die Ergebnisse mit Daten der Jugendhilfe-, Sozial- und Gesundheitsinstitutionen kombiniert werden. Politik, Fachämter, Kitas und interessierte Bürger gewinnen daraus genauere Kenntnisse über die Situation der Kinder im jeweiligen Sozialraum. Damit wächst die Chance, bedarfsgerechte Lernorte und Bildungsangebote für Kinder vor Ort zu schaffen.

Eine weitere Chance liegt in der vertieften Wahrnehmung des Kindes durch die Erzieherin beim Erstellen der individuellen Kompetenz- und Interessensprofile. Dabei ergeben sich Anregungen für neue pädagogische Impulse, eine intensivere Kooperation mit den Eltern oder auch zur genaueren Beobachtung des Kindes.

KOMPIK wird in Kooperation mit dem Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) in München entwickelt. Ansprechpartner ist Toni Mayr.

Das Verfahren ist inhaltlich breit angelegt. Die in KOMPIK erfassten Bereiche wurden ausgehend von einer Analyse der Bildungspläne der 16 deutschen Bundesländer gewählt. Ihre Inhalte orientieren sich an aktuellen Konzepten und Forschungsergebnissen der Frühpädagogik und der Entwicklungspsychologie.
Erfasst werden folgende Bereiche:
• Motorische Kompetenzen und Interessen
• Soziale Kompetenzen
• Emotionale Kompetenzen
• Motivationale Kompetenzen
• Sprache und frühe Literacy
• Mathematische Kompetenzen und Interessen
• Naturwissenschaftliche Kompetenzen und Interessen
• Musikalische Kompetenzen und Interessen
• Gestalterische Kompetenzen und Interessen
• Gesundheitsbezogene Kompetenzen und Interessen
• Gesundheit

s.a.

http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/bst/hs.xsl/93561_93565.htm


Synopse

Kurztitel:Kompik
Primärforscher:Deutsches Jugendinstitut e.V., München
Datenerhebung:infas Sozialforschung, Bonn
Bemerkung:Dies ist eine Ergänzungsstudie zu einer Hauptstudie.

Datensätze


SPSS-Daten Basisdatensatz

Dies ist der SPSS-Datensatz der Telefonbefragung im Rahmen der KOMPIK Studie. 

Damit die Daten aus der KOMPIK Studie am DJI auch den Daten aus der AID:A Befragung zugespielt werden können, sind  die AID:A Haushalts-ID (hhid) und die Personennummer des Kindes aus der Haushaltsmatrix von AID:A (pid) hinzugefügt.
Die Datei enthält 2151 Fälle, und 96 Variablen (0.39 MByte).


DatenschutzImpressumKontakt
© 2012-2018 Deutsches Jugendinstitut e.V.