Suche...
DJI-Studien » Familiensurveys » 3. Familien…
DJI-Studien » Familiensurveys » 3. Familien…

Einzelstudie

3. Familiensurvey (2000)

Die im Jahr 2000 erhobene dritte Welle des Familiensurveys setzt inhaltlich auf die beiden vorangegangenen Wellen (1988/1990 und 1994) auf. Im Gegensatz zu den früheren Wellen wurden in die Surveystichprobe der dritten Welle jedoch auch deutschsprachige Ausländer aufgenommen. Die Interviews wurden erhebungstechnisch komplett auf CAPI ("computer assisted personal interview") umgestellt. Die Studie umfaßt einen replikativen Survey, der wie die früheren Wellen 18- bis 55jährige im Visier hat (n = 8.091). Ausserdem steht mit dieser Erhebung die dritte Panelwelle mit nunmehr 30- bis 67jährigen Deutschen (n = 2.002) zur Verfügung. Diese Stichprobe wird ergänzt um eine spezielle Befragung von 225 Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren aus den Haushalten der erwachsenen Surveyteilnehmer. Die drei Stichproben können in den Datensätzen durch die Variable "inttyps" unterschieden werden.

Zentrale Veröffentlichung: Bien, Walter; Rathgeber Richard (Hrsg.): Die Familie in der Sozialberichterstattung. Ein europäischer Vergleich. Opladen Leske + Budrich: 2000 (ISBN 3-8100-2532-1)

Die Projektseite im DJI-Internetangebot finden Sie hier.


Synopse

Kurztitel:3. Familiensurvey 2000
Primärforscher:Deutsches Jugendinstitut e.V., München
Datenerhebung:Infratest
01.05.2000 bis 15.11.2000
Projektstatus:Dokumentation und Daten verfügbar
Methode:Als Erhebungsmethode wurden computergestützte Standardisierte persönliche Interviews (CAPI) benutzt, welche mit einem modifiziertem Random Route Verfahren Ausgewählt wurden.
("Random-Route-Plus-Modell (RR+)", s. dazu Methodenbericht).
Insgesamt wurden 10318 Personen befragt.
Bei dem Panel handelt es sich u. a. um eine Wiederholungsbefragung, bei der aus vorangegangen Panelwellen 2002 Befragte weiterhin befragt werden konnten.
8091 Personen wurden replikativ befragt und zusätzlich, aus den replikativ befragten Haushalten, 225 Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren.
Ven den Befragten entfallen 8790 auf die alten und 1528 auf die neuen Bundesländer.
Details hierzu können dem Methodenbericht entnommen werden.
Bemerkung:Die Dokumentation wurde in wesentlichen Teilen von Holger Quellenberg erstellt.

Datensätze


SPSS-Daten Paneldatensatz
Der Datensatz enthält die identischen Variablen aus den "Basis"-Datensätzen der Jahre 1998/1990, 1994 und 2000.
Die Datei enthält 2002 Fälle, und 1321 Variablen (3.50 MByte).

SPSS-Daten Gewichtungsvariablen
Genauere Informationen über die Gewichtung siehe unter 3. Familiensurvey, Dokumente, Methodenbericht von Infratest (fs2000methoden.pdf)
Die Datei enthält 10093 Fälle, und 3 Variablen (0.18 MByte).

SPSS-Daten Basisdatei
Diese Datei ist der Ausgangsdatensatz. Die Datei enthält alle "Basis"-Angaben der Befragten, die nicht in einer der anderen, nach thematischen Gesichtspunkten unterschiedenen Dateien, abgelegt sind.
Die Datei enthält 10318 Fälle, und 613 Variablen (8.24 MByte).

SPSS-Daten Erwerbsbiographie
Die Datei enthält die Erwerbsbiographie, also alle Informationen zu dem Befragten, die zu dem Themenbereich Erwerbsleben gehören. Die entsprechenden Fragenummern im Fragebogen sind [F572] bis [F770].
Die Datei enthält 10318 Fälle, und 351 Variablen (4.30 MByte).

SPSS-Daten Ausbildungsbiographie
Die Datei enthält die Angaben zu den Ausbildungen des Befragten. Die Informationen wurden aus der Erwerbsbiographie (ferw00) generiert.
Die Datei enthält 11295 Fälle, und 7 Variablen (0.32 MByte).

SPSS-Daten Berufsbiographie
Die Datei enthält die Angaben zu Berufsunterbrechungen, -wechseln und der Arbeitszeitveränderungen. In der Studie wurden bis zu 10 Erwerbsphasen erfragt. Innerhalb der Erwerbsphasen wurden jeweils bis zu 11 Veränderungen der beruflichen Stellung und der Arbeitszeit erfragt. In dieser Datei sind alle Variablen so zusammengeführt, daß jede Datenzeile einer Veränderung entspricht. Diese Angaben wurden aus der Erwerbsbiographie generiert.
Die Datei enthält 26213 Fälle, und 15 Variablen (0.89 MByte).

SPSS-Daten Kinderbiographie
Die Datei enthält zeilenweise die vom Befragten genannten Kinder. Zu jedem Befragten existieren deshalb, je nach Anzahl der Kinder, mehrere Datensätze. Die Identifikation kann über die Variablen "respid" und "knr" bzw. "knr2" vorgenommen werden. Die Datei Umfasst die aus den Fragen [F236] bis [F257] abgeleiteten Variablen.
Die Datei enthält 13037 Fälle, und 59 Variablen (1.33 MByte).

SPSS-Daten Netze
Die vom Befragten genannten Personen seines sozialen Netzwerkes. Ferner die "Generatoren" für die genannten Personen. Die Datei umfasst die Variablen [F350] bis [F503].
Die Datei enthält 78740 Fälle, und 42 Variablen (6.04 MByte).

SPSS-Daten Partnerbiographie
Die Datei enthält die Angaben des zu derzeitigen und bisherigen Partnerschaften. Jede Datenzeile steht für eine genannte Partner/in. Wenn meherere Partner/innen genannt wurden, existieren also mehrere Datenzeilen für jede/n Befragte/n. Die Partnerbiographie umfasst die Fragen [F272] bis [F285].
Die Datei enthält 12879 Fälle, und 59 Variablen (1.48 MByte).


Dokumente


Dateibeschreibungen
PDF-Dokument ferw00_l.pdf (⇓ 90,0 KB)
Beschreibung der Syntax zu Erstellung der Datei ferw_l.

Filterführung
PDF-Dokument filter_beschreibung.pdf (⇓ 6,7 KB)
Beschreibung des Vorgehens zur Ermittlung der Filterführung.
PDF-Dokument filter_fall00.pdf (⇓ 37,3 KB)
Liste der Filter für die Variablen in der Datei "fall00".
PDF-Dokument filter_ferw00.pdf (⇓ 26,6 KB)
Liste der Filter für die Variablen in der Datei "erw00".
PDF-Dokument filter_fkind00.pdf (⇓ 10,6 KB)
Liste der Filter für die Variablen in der Datei "fkind00".
PDF-Dokument filter_fnetz00.pdf (⇓ 5,4 KB)
Liste der Filter für die Variablen in der Datei "fnetz00".
PDF-Dokument filter_fpart00.pdf (⇓ 8,7 KB)
Liste der Filter für die Variablen in der Datei "fpart00".

Fragebogen
PDF-Dokument befragung_capi2000.pdf (⇓ 1.670,8 KB)
Die Datei enthält das CAPI-Fragenprogramm (Fragebogen).

Listenhefte und Erhebungsunterlagen
PDF-Dokument befragung_listen2000.pdf (⇓ 89,1 KB)
Das Listenheft zur CAPI Befragung.

Materialien
PDF-Dokument ablaufdiagramm_ausbildung.pdf (⇓ 5,8 KB)
Ablaufdiagramm zum Fragebogenteil "Ausbildung".
PDF-Dokument ablaufdiagramm_erwerbstaetigkeit.pdf (⇓ 8,8 KB)
Ablaufdiagramm zum Fragebogenteil "Erwerbstätigkeit".
PDF-Dokument mosaic_gesamt.pdf (⇓ 1.423,4 KB)
Beschreibung der Firma microm zur Bildung der Mosaic-Variablen.
PDF-Dokument mosaic_kaufkraft_berechnung.pdf (⇓ 217,3 KB)
Dokumentation der Firma microm zur "Berechnung der Kaufkraft auf Ebene der Marktzelle".

Methodenbericht
PDF-Dokument fs2000methoden.pdf (⇓ 188,6 KB)
Der Methodenbericht von Infratest Sozialforschung zum Familiensurvey 2000.
DatenschutzImpressumKontakt
© 2012-2018 Deutsches Jugendinstitut e.V.