Suche...
DJI-Studien » Jugendsurveys » 3. Jugendsur… » 16- bis 29-J… » erwerb2
DJI-Studien » Jugendsurveys » 3. Jugendsur… » 16- bis 29-J… » erwerb2

Variableneigenschaften

erwerb2

Eigenschaften

Label:Erwerbssituation
Position:694 von 706
Fragetext:"Erwerbsstatus: Die Erwerbssituation wird aus den Fragen 401(j401: „sind Sie Schüler oder nicht?”), 421 (j421: „sind Sie zur Zeit in einer berufl. Vollzeitausbildung?”) und 437 (j437: „sind Sie erwerbstätig etc.?”) gebildet; die Kategorie „Student/Studentin” erhält man aus Frage 426 (Var. J426). 2.Konstruktion: Die drei Variablen (j401, j421 und j437) werden kombiniert und teilweise zusammengefaßt. „Schüler” haben in j401 eine 1 (in den anderen Var. miss. values durch die Filterführung); „in Ausbildung” sind diejenigen, die in j421 eine 1 haben; sie werden aufgeteilt in „Studenten/Studentinnen” (Fr. 426 nach dem „angestrebten Ausbildungsabschluß” : Code 7 („Fachhochschulabschluß”) oder 8 („Hochschulabschluß”)) und „sonst. in Ausbildung”; aus der Frage j437 erhält man die restlichen Kategorien: Codes 1 und 2: „erwerbstätig voll/teilzeit” („Arbeitszeit 15 bis 34 St. pro Woche”, bzw. mehr), Codes 3 und 4: „nicht oder kaum erwerbstätig” (kaum: weniger als 15 St. pro Woche), Code 5: „arbeitslos”. Werte: 1 „Schüler/inne”, 2 „Studenten/innen”, 3 „sonst. in Ausbildung”, 4 „erwerbstätig voll/teilzeit”, 5 „nicht oder kaum erwerbstätig”, 8 „arbeitslos”, 9 „nicht zuordenbar“ (missing) . missing values: 9 „nicht zuordenbar”, die Summe der miss. values aus den drei Hauptfragen"

Kennzahlen

gültige Fälle:6.802  Minimum:1  Mean:3,000 
Gesamtfälle:6.956 Maximum:8 Stdev:1,000

Häufigkeiten

Werte Label n % valid cum
 Valid Sch?ler/innen 1.497 21.5222.01 22.01
Schüler/innen 1.497 21.5222.01 44.02
Studenten/innen 744 10.7010.94 54.95
sonst.in Ausbildg. 1.268 18.2318.64 73.60
erwerbst./voll/teilz. 2.003 28.8029.45 103.04
nicht/kaum erwerbst. 712 10.2410.47 113.51
arbeitslos 578 8.318.50 122.01
Gesamt6.802119.31100.0
 Missing nicht zuordenbar 154 2.21
Gesamt1542.21
Gesamt6.956100.0
DatenschutzImpressumKontakt
© 2012-2018 Deutsches Jugendinstitut e.V.